Aufrufe
vor 1 Jahr

MEHR ALS WIRTSCHAFT| w.news 09.2020

  • Text
  • Uruguay
  • Hotel
  • Stellenanzeigen
  • Spedition
  • Logistik
  • Familien
  • Systeme
  • Finanzen
  • Bewertung
  • Wirtschaft
  • Zulassung
  • Mitglieder
  • Region
  • Heilbronn
  • September
  • Unternehmen
09.2020 | w.news Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: MEHR ALS WIRTSCHAFT • Advertorial B2B Themenmagazin: Ventil-, Mess- und Regalsysteme • Familienunternehmen • Region Tauber-Franken • Logistik und Spedition • Stellenanzeigen

Titel Bedeutung für

Titel Bedeutung für gesellschaftlichen Zusammenhalt Die Unternehmen des Gastgewerbes sind nicht nur ein bedeutender Wirtschaftsfaktor, sondern haben darüber hinaus eine hohe Bedeutung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Attraktivität der Region. Die Betriebe des Gastgewerbes sind Begegnungsstätten und damit Orte, an denen Menschen zusammenkommen und ihre Freizeit verbringen. Die Befragungsergebnisse zeigen, dass eine deutliche Mehrheit die Beiträge des Gastgewerbes zum sozialen Zusammenhalt erkennt und diese würdigt. Die Befragten bestätigen auch, dass die Einrichtungen des Gastgewerbes ein wichtiger Kommunikationstreffpunkt sind, die Attraktivität der Region steigern, Raum für Familienfeiern bieten und die Region lebendiger und dynamischer machen. Internationale Branche Mit Blick auf die Beschäftigten ist das Gastgewerbe die internationalste Branche in Deutschland. Rund 310.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte mit Migrationshintergrund aus insgesamt 150 Nationen finden im Gastgewerbe eine Anstellung. Die komplette Studie gibt es im Internet unter www.dehoga-bundesverband.de Ausgewählte Kerndaten des Gastgewerbes Gastgewerbe Deutschland Größe Anteil an Bruttowertschöpfung 1,6 % 100 % Anteil an Beschäftigung (Erwerbstätige) 4,3 % 100 % Veränderung 2010-2016 Reale Bruttowertschöpfung + 14,4 % + 9,9 % Beschäftigung (Erwerbstätige) + 11,3 % + 6,0 % Bedeutung im Wirtschaftskreislauf Multiplikator Bruttowertschöpfung 1) 1,89 ./. Multiplikator Beschäftigung (Erwerbstätige) 1) 1,32 ./. Qualifikationsstruktur 2) Helfer 32,4 % 15,2 % Fachkräfte 59,0 % 58,8 % Spezialisten / Experten 8,6 % 25,4 % Strukturmerkmale Beschäftigungsanteil Frauen 2) 55,4 % 46,4 % Beschäftigungsanteil Ausländer 2) 30,2 % 10,0 % Beschäftigte je Auszubildenden 23,8 58,9 % Anteil der Arbeitnehmerentgelte am Produktionswert (Umsatz) 33,7 % 28,6 % Anteil KMU 99,8 % 99,3 % Hohe sozioökonomische Bedeutung der Branche 3) … für lokale Wirtschaft 60,9 % … für sozialen Zusammenhalt 44,5 % … für regionale Attraktivität 52,3 % 1) Dem Gastgewerbe im Wirtschaftskreislauf zurechenbare Bruttowertschöpfung oder Beschäftigung in Prozent der eigenen Wertschöpfung oder Beschäftigung. 2) Bezogen auf die Anzahl sozialversicherungspflichtig Beschäftigter. 3) Befragungsergebnisse zur Bedeutung des Gastgewerbes, Zustimmungsquote in Prozent; Anteile der Bewertung 1 oder 2 auf einer 7er-Skala von 1 = voll und ganz und 7 = gar nicht. IW Consult, Frühjahr 2017 Quelle: Statistisches Bundesamt (2017); Bundesagentur für Arbeit (2017); IW Consult (2017) SEPTEMBER 2020 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ 20 ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- www.heilbronn.ihk.de

wirtschaftsforum-bw.de Finanzierungsfragen? Löchern Sie uns ruhig. Bohren Sie nach beim digitalen L-Bank-Wirtschaftsforum am 1. Oktober 2020: Im Livestream informieren wir Sie über die passenden Förder- und Hilfsangebote für Ihr Unternehmen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Kostenlos anmelden unter

w.news Wirtschaftsmagazin

Über uns


Monatlich erscheint das von der IHK Heilbronn-Franken herausgegebene und von uns verlegte Wirtschaftsmagazin w.news, das unser Advertorial B4B Themenmagazin (bis 12.2015 Verlagsjournal wirtschaftinform.de) zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen enthält. Das Wirtschaftsmagazin w.news wird hier gleichzeitig als Online-Magazin publiziert.